Das Römerkastell auf dem Kirchberg bei Pfünz – Castra Vetoniana

Zahlen & Fakten: Parkplatz: ca. 424 m
Höchster Punkt: ca. 427 m

Höhenunterschied: ca. 40 m
Länge: ca. 1,4 km
Dauer: ca. 1,45 Std
Parken & Anfahrt: Parkplatz beim Römerkastell

Um die Anfahrt zu planen, nutze bitte die interaktive Karte ganz
unten. Beim klicken auf den Pin kann die Routenplaner-Funktion genutzt werden.

Hinweise: Spannende Geschichte zu den Römern vorbereiten und in einem der Wachtürme erzählen
Schwierigkeit:
Kinderwagentauglich: Ja, nur der Rundweg um das Kastell
Landschaft:
Aussicht:
Outdooractive link: Hier klicken

Wenn man einer schmalen Bergstraße ab dem Ort Pfünz folgt, erreicht man bald den gegenüber dem ehemaligen Römerkastell gelegenen Parkplatz. Von hieraus startet der Rundweg um das Kastell.

cropped-2015-05-09-14.19.06.jpgZuerst bewegt man sich dabei entlang der einst tief in den Felsen eingeschnittenen und noch heute im Gelände erkennbaren Doppelgrabenanlage. Aber schon bald kommt man an den rekonstruierten Turm an der nordwestlichen Ecke der Befestigung.

Wenn man will kann man hier nun zuerst weiter geradeaus dem Weg in den Wald hinein folgen. Nach einem kurzen Wegstück erreicht man über ein offenes Wiesenstück dann das Ende des Bergsporns. Hier wurde in Erinnerung an die erste Kirche des Ortes ein Holzkreuz aufgestellt. Jedoch stand diese nicht direkt hier oben, sondern nur etwa 40 Meter vor dem Kastell in einem heutigen Wiesengelände. Einer Stelle, von der aus man einen schönen Blick auf die wiederaufgebaut Nordflanke de Kastells mit seiner Doppeltoranlage hat.

Pfuenz01Diese Nordmauer kann man dabei nicht nur an der Außenseite abgehen, sondern über den Zugang im Tor auch an den Innenseite sowie auch direkt auf der Wehrmauer. Die Aufstiege befinden sich neben dem Nordostturm und direkt neben der Toranlage.

Während unseres Besuchs bot uns der zugängliche Wachraum oberhalb des Tors auch einen willkommenen Unterschlupf als sich ein schnell aufziehendes und heftig abregnendes Gewitters direkt über uns entlud. Vor allem für die Kinder war das eine ganz neue und spannende Erfahrung, so unmittelbar mit einer Wettererscheinung in Berührung zu kommen und gleichzeitig doch auch geschützt und entspannt eine Vesperpause einschieben zu können. Nachdem wir hier so den Regen abgewartet hatten, konnten wir dann nach dessen Abzug auch entspannt unseren Weg um das Kastell fortsetzen.

Pfuenz02Die Strecke des Römerlehrpfads führt weiter auf einem gut ausgebauten Feld- und Waldweg um die Anlage herum. An verschiedenen Stellen sind informative Tafeln aufgestellt, auf denen man so einiges über die Geschichte aber auch die Erforschung dieses Ortes erfährt. Nach einem gemütlichen Spaziergang kommt man schließlich nach etwa 1 km wieder am Parkplatz an.

Zur Vervollständigung unseres Bildes der römischen Besiedlungsgeschichte im Altmühltal fuhren wir anschließend noch das kurze Stück nach Möckenlohe, wo man einen ebenfalls rekonstruierten römischen Gutshof besichtigen und sich so auch ein Bild vom zivilen ländlichen Leben der damaligen Zeit machen kann.

Einen ausführlichen Bericht hierzu findet sich auf unserem Partnerportal blog.erlebnisarchaeologie-bayern.de.
[wpdm_package id=3416]
Viel Spaß beim Nachwandern wünscht euch euer Mountainbatchers Team !!
Empfohlene Literatur
ADAC Wanderbuch Deutschland: Die 100 schönsten Touren von Rügen bis Oberstdorf (ADAC Wanderführer) ADAC Wanderführer Altmühltal & Fränkisches Seenland Altmühltal: Ries - Jura - Fränkisches Seenland. 50 Touren. Mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer)
Altmühltal-Panoramaweg: Von Gunzenhausen nach Kelheim. 15 Etappen. Mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer) Unteres Altmühltal: Wanderkarte mit Kurzführer und Radwegen. GPS-genau. 1:50000 (KOMPASS-Wanderkarten, Band 178)

Kinder Wanderpost
Dir hat dieser Artikel gefallen? Du möchtest noch schneller über Neuigkeiten bei den Mountainbatchers informiert werden?

Gib einfach deine E-Mail Adresse an, um die Kinder Wanderpost zu erhalten und profitiere so von exklusiven News und Inspirationen rund um das Thema Outdoor mit der ganzen Familie.

Der Bezug der Wanderpost kann jederzeit Wiederrufen werden!

 



Kommentare

Das Römerkastell auf dem Kirchberg bei Pfünz – Castra Vetoniana — 1 Kommentar

  1. Pingback: Möckenlohe - Villa Rustica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.