Dürrnbachhorn – ein Gipfel schon für die Kleinsten in Kombination mit einer nostaligischen Sesselbahnfahrt

Zahlen & Fakten: Parkplatz: ca. 1145 m
Höchster Punkt: ca. 1767 m

Höhenunterschied: ca. 624 m
Länge: ca. 1,2 km
Dauer: ca. 3,5 Std.
Parken & Anfahrt: Wanderparkplatz Winklmoosalm

Um die Anfahrt zu planen, nutze bitte die interaktive Karte ganz
unten. Beim klicken auf den Pin kann die Routenplaner-Funktion genutzt werden.

Hinweise: Teilaufstieg mit der nostalgischen Sesselbahn von 1956.
Schwierigkeit:
Kinderwagentauglich:
Landschaft:
Aussicht:
Outdooractive link: Hier klicken

Wie heißt es so schön: „Mit Kindern dreht sich das Leben um 360 Grad“. Das gilt insbesondere auch in den Bergen. Wir mussten diese Erfahrung in den vergangenen Jahren machen, als wir unseren Prinzipien untreu wurden, dass man Sommers nicht mit einem Lift auf die Berge fährt, um den Gipfel zu besteigen. Aber ohne Lift sind die meisten Gipfel doch noch in einer unerreichbaren Distanz für die kleinen Beine unserer Kinder.

Duernbachhoern001_wmAlso haben wir uns als ersten „richtigen“ Gipfel für unsere Kids für das Dürrnbachhorn im Grenzgebiet zwischen Bayern und Österreich auf der Winklmoosalm entschieden. Das Dürrnbachhorn ist ein 1776 m hoher Aussichtsberg in den östlichen Chiemgauer Alpen von dem man einen schönen Ausblick an seiner steil abfallenden Nordflanke in den Chiemgau bis hin zum Chiemsee hat. Auf der Südseite sieht man zur Winklmoosalm und Steinplatte. Auch hat man einen wunderschönen Rundumblick auf die Alpenwelt von Wildem Kaiser über den Alpenhauptkamm (Hohe Tauern) bis hin zum Dachstein.

Unsere Tour startete also auf dem Wanderparkplatz der Winklmoosalm, der über eine private Mautstraße, die von der Bundesstraße B305 zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl bei Seegarterl abzweigt, erreichbar ist.

Duernbachhoern008_wmVon hier aus ging es vorbei am „Reichenhaller Haus“, eine Hütte der Gebirgsjäger der Bundeswehr, zur Talstation der Dürrnbachhorn Nostalgie-Sesselbahn. Dieser Sessellift war schon das erste Highlight für die Kids. Die Bahn wurde 1959 erbaut und ist nahezu im Originalzustand erhalten, aber nur noch sommers im Betrieb. Man hat schon ein wenig das Gefühl wie in der guten alten Zeit. Auch wenn es sich bei der Nostalgie-Sesselbahn um einen Einer-Sessellift handelt, ist die Nutzung auch mit kleineren Kindern kein Problem. Die Sessel sind geräumig und die Kinder finden gut Platz auf dem Schoß von Mama und Papa. Ein viel größeres Drama für die Kleine war, dass ihre Kraxe ganz alleine in einem separaten Sessel nach oben befördert wurde.

Duernbachhoern007_wmVon der Bergstation der Dürrnbachhorn-Bahn, die auf 1610m liegt, geht es nun auf gut markierten Wanderwegen direkt an der Grenze zwischen Bayern und Österreich in Richtung Gipfel. Der alpine Steig, der an einigen Stellen doch schon etwas ausgetreten ist, lässt sich gut mit Kindern begehen und an den zwei etwas ausgesetzteren Stellen reicht es die Kinder an der Hand zu führen, um sie zu sichern. Selbst unsere Kleine, die zu diesem Zeitpunkt knappe 2 Jahre alt war, bewältigte die gut 166 Höhenmeter bei einer Weglänge von 1 km in gut 2 Stunden auf eigenen Beinen mit vollem Elan.

Duernbachhorn01Nach einer ausgiebigen Brotzeit auf dem ersten Gipfel, bei der natürlich auch die grandiose Aussicht genossen und der Eintrag ins Gipfelbuch erledigt wurde, ging es auf dem gleichen Weg zurück zur Bergstation der Dürrnbachhorn-Bahn. Für den Abstieg musste die Kleine nun mangels Zeit allerdings doch in die Kraxe, da sich in der Ferne langsam ein Sommergewitter anbahnte. Für Familien mit älteren Kinder würde sich hier auch die Alternative anbieten über die Fiensterbachalm direkt zur Winklmoosalm abzusteigen. Wir wählten aber wieder den kürzeren Weg unter EInbeziehung der Bergbahn. Nachdem wir unseren Flüssigkeitshausalt auf der Terrasse des Restaurants bei der Bergstation wieder aufgefüllt hatten, ging es mit dem Sessellift wieder hinunter zu unserem Ausgangspunkt.

Duernbachhorn02

Pano_Duerrnbachhorn

Da sich die beiden Kids nun auf ein Eis freuten, das sie sich auch mehr als nur verdient hatten, beschlossen wir noch in einem Bogen über die kleine Kapelle nahe der Münchner Hütte zur Sonnen-Alm zu gehen. Die Sonnen-Alm gehört Rosi Mittermeier und Christian Neureuter und wurde nach einem Brand komplett wieder neu aufgebaut. Zu der Alm gehört ein großer Abenteuer-Spielplatz wo die Kindern nach Herzenslust toben und die Eltern dabei gemütlich im Biergarten entspannen können.

Duernbachhorn03Wir wurden hier dann tatsächlich noch von dem schon auf dem Gipfel bemerkten Gewitter eingeholt. Aber im überdachten Pavillion, bestens mit Essen und Trinken versorgt, konnten wir sogar das noch genießen.

Karte_Duerrnbachhorn
[wpdm_package id=3405 ]
Viel Spaß beim Nachwandern wünscht euch euer Mountainbatchers Team !!
Empfohlene Literatur
ADAC Wanderführer Chiemgau Berchtesgaden inklusive Gratis Tour App: Rosenheim Chiemsee Altötting Reit im Winkl Bad Reichenhall Berchtesgaden ADAC Wanderbuch Deutschland: Die 100 schönsten Touren von Rügen bis Oberstdorf (ADAC Wanderführer) Wandern mit dem Kinderwagen Inntal - Chiemgau - Berchtesgaden: 46 Touren zwischen Rosenheim und Salzburg (Rother Wanderbuch)
Mit Bahn und Bus in die Münchner Berge. 51 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden, mit GPS-Daten (Rother Wanderbuch) ADAC Wanderführer Oberbayern: Inklusive Gratis Tour App mit Karte & GPS ADAC Wanderführer Salzburger Land: Von Salzburg bis zum Großglockner
Chiemgauer Alpen, Mitte - Hochgern, Hochfelln: Wegmarkierungen und Skirouten - Topographische Karte 1:25000 (Alpenvereinskarten)

Kinder Wanderpost
Dir hat dieser Artikel gefallen? Du möchtest noch schneller über Neuigkeiten bei den Mountainbatchers informiert werden?

Gib einfach deine E-Mail Adresse an, um die Kinder Wanderpost zu erhalten und profitiere so von exklusiven News und Inspirationen rund um das Thema Outdoor mit der ganzen Familie.

Der Bezug der Wanderpost kann jederzeit Wiederrufen werden!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.