Kiblinger Höhenweg – Bad Reichenhall

Zahlen & Fakten: Parkplatz: ca. 479 m
Höchster Punkt: ca. 759 m

Höhenunterschied: ca. 281 m
Länge: ca. 4 km
Dauer: ca. 3,5 Std.
Parken & Anfahrt: Parkplatz Predigtstuhlbahn

Um die Anfahrt zu planen, nutze bitte die interaktive Karte ganz
unten. Beim klicken auf den Pin kann die Routenplaner-Funktion genutzt werden.

Hinweise:
Schwierigkeit:
Kinderwagentauglich:
Landschaft:
Aussicht:
Outdooractive link: Hier klicken

Will man auch bei hochsommerlichen Temperaturen und starkem Sonnenschein entspannt und ohne gesundheitliche Risiken wandern gehen, dann bieten sich unter anderem bewaldete Strecken an, die einen zumindest vor der sengenden Sonne schützen. Wir entschieden uns daher für den Kiblinger Höhenweg, einen Rundweg auf dem man sich fast ausschließlich in unterschiedlich dichtem Laubwald bewegt.

Los geht es kurz hinter der Predigstuhlbahn am Rande von Bad Reichenhall. Hier führt normalerweise ein Uferweg entlang der Sallach Richtung Kibling. Aufgrund eines Unwetters in der vorangegangenen Nacht und damit einhergehend einer Uferüberschwemmung, war dieser Weg allerdings bei unserem Besuch gesperrt. Wir mussten daher anfangs dem etwas weiter oberhalb verlaufenden asphaltierten Fahrweg nach Kibling folgen. Hier zweigt dann hinter dem Holzlagerplatz ein ausgeschilderter Schotterweg nach rechts ab, der sogenannte Müllnerbergweg.

Kiebling01Die nun folgenden 1,3 Kilometer, auf denen ein Höhenunterschied von insgesamt 224 m überwunden werden muss, sind sicher als der anstrengenste Abschnitt der Tour zu bewerten. Auch wenn man schon hier zum größten Teil im Schatten oder zumindest Halbschatten unterwegs ist, sollte man vorallem an warmen Tagen auf jeden Fall auf ausreichende Trinkpausen achten. Wir nutzten hierzu in der Regel die am Wegesrand immer wieder auftretenden Schmetterlingsschwärme, die ganz nebenbei auch noch die Motivation für den weiteren Aufstieg beisteuerten. Immerhin wollte ja jeder als erster den nächsten Schmetterling am Wegesrand entdecken.

Kiebling02Schließlich gelangt man aber doch an den nächsten Abzweig Richtung Bürgermeisterhöhe / Schroffen. Der Weg wird jetzt eindeutig interessanter, denn er führt nun als schmaler Steig über viele Wurzeln und Steine immer weiter bergan, bis man schließlich den Rücken des Bürgermeisterhörndls erreicht. Auf diesem bewegt man sich dann auf weiterhin schmalen Pfad, der beidseits von fast kindshohem Gras begrenzt ist, nur noch leicht ansteigend wieder zurück in Richtung Bad Reichenhall. Rund um die höchstenste Stelle unseres Rundwegs, der sogenannten Bürgermeisterhöhe, finden sich auch einige Bänkchen zum gemütlichen Rasten und sich stärken, ehe es wieder an den Abstieg geht.

Dieser führt nun auf bald wieder etwas breiter werdendem teils schottrigem Steig in engen Serpentinen wieder den Berg hinunter. Da man auf diesen Untergrund bei nachlassender Aufmerksamkeit schon mal leicht ins Rutschen kommen kann, ist es ratsam insbesondere kleinere Kinder hier etwas zu bremsen bzw. auch zu sichern.

Kiebling03Etwa auf halber Strecke zwischen Bürgermeisterhöhe und Schroffen ändert sich der Charakter der Strecke abrupt. Statt in offenem Mischwald bewegt man sich nun plötzlich zwischen schroff aufragenden mit Moosen und Flechten bewachsenen Muschelkalk-Felsnadeln. Stellenweise entsteht regelrecht der Eindruck eines Kessels oder sogar einer eingestürzten Höhle. Und auch wenn dies wohl nicht der Fall ist, befindet man sich hier doch in der näheren Umgebung der sogenannten Teufelshöhle, die jedoch nicht begangen werden kann. Denn nach Verlassen dieses Bereichs entdeckt man bei einem Blick zurück die von einem unbekannten Künstler an der Felswand verewigte Teufelsdarstellung, die auf diese hinweisen soll.

Kiebling04Nach dieser fast schon mystisch anwirkenden Unterbrechung des Steigs führt dieser wieder in der ursprünglichen Form weiter in Serpentinen durch den Mischwald hinab Richtung Schroffen. Der dortige Berghof würde sich nach solch einer Runde eigentlich für eine wohlverdiente Einkehr anbieten. Leider war er während unsereres Besuchs geschlossen. So muss man seinen Runde eben ohne Erfrischung abschließen, wobei ein weiterer schmaler Steig Richtung Predigstuhlbahn hilft, die asphaltierte Zufahrtsstraße auf diesem letzten Stück zu vermeiden.

Kiebling05

Map_Kibling

Kiblinger Höhenweg - Bad Reichenhall

Download Tour als PDF

Größe: 1.77 MB | Downloads: 249
Viel Spaß beim Nachwandern wünscht euch euer Mountainbatchers Team !!
Empfohlene Literatur
ADAC Wanderbuch Deutschland: Die 100 schönsten Touren von Rügen bis Oberstdorf (ADAC Wanderführer) ADAC Wanderführer Chiemgau Berchtesgaden inklusive Gratis Tour App: Rosenheim Chiemsee Altötting Reit im Winkl Bad Reichenhall Berchtesgaden Wandern mit dem Kinderwagen Inntal - Chiemgau - Berchtesgaden: 46 Touren zwischen Rosenheim und Salzburg (Rother Wanderbuch)
Winterwandern Berchtesgaden - Chiemgau - Salzburg. 50 Wander- und Schneeschuhtouren mit Tipps zum Rodeln. Mit GPS-Daten (Rother Wanderbuch) Hüttentrekking Bd.1: Ostalpen. 32 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte (Rother Selection) Wandern am Wasser Bayerische Alpen. Bergseen · Schluchten · Wildbäche. 50 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden
Lattengebirge, Reiteralm, Ramsau: Wegmarkierung, Ski- und Schneeschuhrouten- Topographische Karte 1:25000 (Alpenvereinskarten) Chiemgauer Alpen Ost, Sonntagshorn: Wegmarkierungen und Skirouten - Topographische Karte 1:25000 (Alpenvereinskarten)

Kinder Wanderpost
Dir hat dieser Artikel gefallen? Du möchtest noch schneller über Neuigkeiten bei den Mountainbatchers informiert werden?

Gib einfach deine E-Mail Adresse an, um die Kinder Wanderpost zu erhalten und profitiere so von exklusiven News und Inspirationen rund um das Thema Outdoor mit der ganzen Familie.

Der Bezug der Wanderpost kann jederzeit Wiederrufen werden!

 

Veröffentlicht unter: Kiblinger Höhenweg – Bad Reichenhall:  
Verschlagwortet mit:
Kategorie: