Sicher mit Kindern auf der Skipiste

Mit unserem Leitfaden „Sicher mit Kindern auf der Skipiste“ wollen wir euch helfen sicher und vor allem gesund durch den Winter und die kalte Jahreszeit zu kommen.

Ski- und Snowboardfahren sind zwei der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in der kalten Jahreszeit. Zwischen November und April tummeln sich daher regelmäßig viele Wintersportbegeisterte jedes Alters auf den nahe gelegenen heimischen Pisten. Auch das angrenzende Ausland wird gerne besucht, um dort die erlebnisreichen Pisten zu erkunden.

Leider ist dieser Sport immer wieder mit kleineren und größeren Stürzen und Verletzungen verbunden. Besonders bei den kleinen Anfängern wird das zu Beginn das ein oder andere mal passieren. Für die Kleinsten gelten deshalb beim Pisten-Besuch einige wichtige Sicherheitsregeln, die unbedingt eingehalten werden müssen. Besonders die richtige Skibekleidung, wie beispielsweise gut sitzende Skistiefel und Skibrille sowie der passende Helm oder richtiger Sonnenschutz sind dabei zu beachten. Damit Sie das Skivergnügen in vollen Zügen und ohne weitere Zwischenfälle genießen können, haben wir einige Tipps für euch und eure Kleinen aufbereitet. Der Spaß abseits der Piste sollte natürlich auch nicht zu kurz kommen! Deshalb gibt es darüber hinaus noch eine Anleitung zum Bau des perfekten Iglus für kleine Schneeliebhaber. Viel Freude mit den Tipps rund um die weiße Pracht wünscht euch euer Mountainbatchers Team.

Sicher mit Kindern auf der Skipiste

skisicherheitGrafik mit freundlicher Genehmigung von K&L Ruppert

Aufwärmen & Dehnen

Bevor es aber mit dem Skivergnügen so richtig losgehen kann sollte sich klein und groß noch richtig aufwärmen und dehnen. Gerade beim Skifahren wirken enorme Kräfte und Belastungen auf den Muskel- und Sehnenapparat der Beine. Ohne ein richtiges aufwärmen und dehnen sind hier Verletzungen und Stürze vorprogrammiert. Da aufwärmen und dehnen ja auch Spaß machen soll haben wir für euch besonders kinderfreundliche Übungen raus gesucht. Auch haben wir zwei tolle Videos im Netz zum Thema Skigymnastik mit Kindern gefunden, die ihr schon toll daheim zur Vorbereitung auf den Skiurlaub machen könnt.

Aufwärmen

1. Fangen

Wer mit mehreren Leuten unterwegs ist, kann im Schnee eine Runde Fangen spielen. Gerade mit Skistiefeln an den Füßen macht das noch mehr Spaß. Auch eine Schneeballschlacht vor dem Skitag kann die Stimmung aufhellen und die Muskeln ordentlich anheizen. Wer keine Lust auf Fange hat oder alleine unterwegs ist, kann auch auf der Stelle 3-4 Minuten laufen.

Bild 12. Hampelmänner

Ohne Skier an den Füßen ein paar klassische Hampelmänner springen. Dabei springt man hoch und grätscht in der Luft die Beine. Bei der Landung sind die Füße dann wieder parallel. Gleichzeitig legt man die Arme abwechselnd seitlich an den Körper oder klatscht über dem Kopf zusammen. Das aktiviert alle Körpermuskeln.

Bild 23. Bein schwingen

Um die Oberschenkelmuskeln anzuregen, steht man aufrecht da, stützt sich mit beiden Händen auf die Skistöcke und schwingt ein Bein mehrmals unter dem Körper hindurch. Das Gewicht des Skistiefels sorgt dabei für eine erhöhte Belastung.

Bild 34. Bein heben

Nun zieht man die Skier an. Mit dem Gewicht der Skier und der Stiefel werden schon einfache Übungen deutlich effektiver. Stell Dich also aufrecht hin und hebe abwechselnd ein Bein an, bis der Oberschenkel waagrecht zum Boden ist.

Bild 45. Langlauf

Um die Oberschenkel und die Leiste besser zu durchbluten, stellst Du Dich aufrecht hin. Führe dann abwechselnd ein Bein nach vorne und das andere nach hinten. Um nicht abzurutschen stützt Du Dich dabei mit den Skistöcken ab.
6. Sprinten

Als letzte Aufwärmübung kannst Du auf der Stelle sprinten. Stütz Dich mit den Skistöcken ab und laufe auf der Stelle mit den Skiern an den Füßen so schnell Du kannst. Nach dieser Übung sollte Dir ordentlich warm sein.

Dehnen

Bild 51. Hinterer Oberschenkel

Stelle einen Ski mit dem Skiende in den Schnee und versuche mit der gleichseitigen Hand die Skispitze zu greifen (oder zumindest in die Richtung zu zeigen). Federe 3-4 Mal locker nach und wechsle die Seite.

Bild 62. Leiste

Spreize das rechte Bein seitlich ab und verlagere das Gewicht auf das linke. Dabei kannst Du Dich mit den Händen auf dem Knie abstützen. Federe 3-4 Mal locker nach und wechsle die Seite.

Quelle Aufwärmen & Dehnen: http://www.netzathleten.de

Skigymnastik mit Dino

FIS-Verhaltensregeln für Skifahrer und Snowboarder

Wenn man auf der Piste unterwegs ist, ist man normalerweise nicht allein unterwegs. Hier heißt es Vorsicht, und Rücksicht nehmen auf andere und Mitfahrer. So sollte man zum Beispiel je nach Situation und Besucherzahl der Piste seine Geschwindigkeit und den Fahrstil anpassen.

Alpin_01 editGrafik mit freundlicher Genehmigung des DSV

Mountainbatchers Skisicherheits-Flyer zum Download

Download den Sicherheits-Flyer als PDF

Größe: 2.26 MB | Downloads: 184

Kinder Wanderpost
Dir hat dieser Artikel gefallen? Du möchtest noch schneller über Neuigkeiten bei den Mountainbatchers informiert werden?

Gib einfach deine E-Mail Adresse an, um die Kinder Wanderpost zu erhalten und profitiere so von exklusiven News und Inspirationen rund um das Thema Outdoor mit der ganzen Familie.

Der Bezug der Wanderpost kann jederzeit Wiederrufen werden!

Veröffentlicht unter: Mountainbatchers Skisicherheits-Flyer zum Download 1. Januar 2016

Kategorie: