Rundweg vorderes Kaiserbachtal – Tischoferhöhle – Theaterhütte

Zahlen & Fakten: Parkplatz: ca. 494 m
Höchster Punkt: ca. 640 m

Höhenunterschied: ca. 223 m
Länge: ca. 2,7 km
Dauer: ca. 3,5 Std
Parken & Anfahrt: Wanderparkplatz Sparchen

Um die Anfahrt zu planen, nutze bitte die interaktive Karte ganz
unten. Beim klicken auf den Pin kann die Routenplaner-Funktion genutzt werden.

Hinweise: Für kleinere Kindern ist eine Kraxe durchaus sinnvoll.
Schwierigkeit:
Kinderwagentauglich:
Landschaft:
Aussicht:
Outdooractive link: Hier klicken

Schon im vergangen Jahr haben wir eine Wanderung im vorderen Kaiserbachtal zur Tischoferhöhle unternommen, die wir in einem Buch zum Wandern mit Kindern im Chiemgau gefunden hatten. Wir wählten hier allerdings die entgegengesetzte Richtung über den Kaiseraufstieg und nicht wie im Buch beschrieben den Weg über die Theaterhütte wo auch der Kufsteiner Waldspielplatz ist. Gerade diesen wollten wir uns als Belohnung für unsere fleißigen Wanderinnen am Ende der Tour aufheben.

Kaiserbachtal01Los ging es dann also am Wanderparkplatz Sparchen zwischen Kufstein und Ebbs, wo leider nur eine sehr begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung steht, die Treppen hinauf zum Kaiseraufstieg. Im Buch stand etwas von ein „paar“ Treppenstufen und wir waren doch sehr überrascht das ein „paar“ auch so eine große Anzahl an Treppenstufen sein konnte. Schließlich waren wir ja zu ersten Mal hier am Kaiseraufstieg. Selbst unsere Kleine war aber von dieser Herausforderung so angetan, dass sie die gefühlten mehr als 1000 Stufen, auf eigenen Beinen bewältigte. Nach gut 90 Höhenmeter und einer Strecke von 0,5 km für die wir mit den Kindern gute 45 min. benötigen hatten, fanden wir uns auf einem etwas breiteren Waldweg wieder. Nach einer kurzen Stärkung folgten wir dann dem doch stark frequentierten Kaiseraufstieg-Weg durch den Wald. Er führt immer stetig ansteigend weiter und bietet viele schöne Blicke auf Kufstein, das Inntal und angrenzende Berge, bis zur rechter Hand liegenden Abzweigung zur Tischoferhöhle. Diese wird nach weiteren 0,5 km erreicht.

Kaiserbachtal01

Kaiserbachtal07Nachdem wir die Hinweisschilder am Abzweig zur Tischoferhöhle ausgiebig studiert hatten, setzte ich die Kleine unter enormen Protest in die mitgeführte Kraxe, da der weitere Weg nun augenscheinlich zum Steig werden sollte. Diese Entscheidung sollte sich auch kurze Zeit später als richtig herausstellen. Der Steig führte in steilen Serpentinen hinunter in das Kaiserbachtal zum Abzweig zur Tischoferhöhle. Bis hierhin sind es nur knappe 400 m, wobei aber knappe 90 Höhenmeter im Abstieg bewältigt werden müssen. Hier führt nun ein Seitenstich zuerst an der Hyänenhöhle vorbei bis man nach ca. 100 m die eigentliche Tischoferhöhle erreicht.

Kaiserbachtal20Die Tischoferhöhle ist eine über 20 m breite und ca. 8 m hohe Höhle die ca. 40 m tief in den Berg ragt, wobei der Boden in der Höhle zum Ende ansteigend ist. Hier wurden im Jahre 1906 archäologische Ausgrabungen gemacht, bei denen mehr als 300 Skelette von Höhlenbären und anderen Tieren gefunden wurde. Auch Skelette von Menschen sowie Werkzeuge und Scherben konnten von den Archäologen nachgewiesen und gesichert werden. Anhand der Datierung der gefundenen Gegenstände wird vermutet, dass die Höhle schon vor mehr als 30.000 Jahren von den Menschen aufgesucht wurde. Auch in jüngster Vergangenheit zur Zeit der napoleonischen Kriege wurde die Höhle als Versteck für die Tiroler Gebiergschützen und die Bevölkerung genutzt. Freilich, heutzutage findet man keine Relikte aus der Vergangenheit in der Höhle mehr. Wer sich allerdings dafür interessiert, kann einige Exponate, die in der Höhle gefunden wurden, im Landesmuseum Tirol auf der Festung Kufstein bewundern.

Kaiserbachtal02Nach einer ausgiebigen Rast mit Brotzeit auf einer der Bänke, die am Eingang der Tischoferhöhle stehen, und ausgiebigem Studium aller Hinweistafeln, geht es nun zurück auf den Hauptweg.

Kaiserbachtal08Hier setzten wir nun unseren steilen Abstieg nach rechts zum Kaiserbach fort. Der Weg führt nun zunehmend über Stufen und Treppen, die die steilsten Stellen etwas entschärfen, hinab zu einer gemauerten ca 1,5 m breiten Brücke über den Kaiserbach. Diese ist nur auf einer Seite durch ein Geländer versichert, darunter rauschen die wilden Wasser des Kaiserbach hinab ins Tal. Wenn nicht schon vorher erfolgt, sollten hier Kinder zur Sicherheit an die Hand genommen werden.

Kaiserbachtal03 Kaiserbachtal12

Kaiserbachtal17Auf der Gegenseite geht der Weg nun wieder steil über Holzstufen am Rand eines trockenen Wasserlaufes, der wohl während der Schneeschmelze oder Regen Wasser führt, nach oben. Schließlich erreicht man etwas am Fels entlang eine Bank, wo uns ein auf dem Kopf stehender Rabe die Sage über das Kaiserbachtal erzählte. Nach einer kurzen Rast geht es nun weiter stetig steil bergan über Stufen und Treppen bis zu einer weiteren Bank, von der man nochmal einen schönen Blick auf die Tischoferhöle und den bis jetzt bewältigten Weg hat. Dem Weg weiter folgend erreicht man nach kurzer Zeit einen geschotterten Forstweg, wo nun auch die Kleine wieder aus der Kraxe durfte.

Kaiserbachtal04Dem Forstweg weiter bergwärts folgend, kahmen wir zuerst an den künstlichen Hügeln der Wasserspeicher von Kufstein vorbei, auf deren „Gipfel“ wohl ein Keltisches Labyrinth aus Steinen nachempfunden ist. Gleich darauf erreichten wir dann aber auch den Waldspielplatz von Kufstein. Hier wurde nun erst einmal ausgiebig gespielt und getobt und wir Erwachsenen fragten uns, woher die Kinder diese Kraft nehmen. Wo es doch gerade noch auf dem Forstweg geheißen hat „mir tun die Füße weh, ich kann nicht mehr“. Nach einer ausgiebigen Spielpause setzten wir nun den Weg bis zur Theaterhütte fort, wo es neben dem Eis für die Kindern auch einen wohlverdienten Kaffee für die Erwachsenen gab.

Kaiserbachtal16Nach einer ausgiebigen Rast, die gerne noch etwas länger hätte ausfallen können, jedoch von aufziehenden Gewitterwolken und ersten Regentropfen abgebrochen wurde, ging es weiter die Treppen direkt hinter der Theaterhütte nach unten. Über sie erreichten wir nach kurzer Zeit den Ortsrand von Sparchen, wo es auf einem geschotterten Wiesenweg nun bis zur Hauptstraße ging und dann rechts an der Straße entlang zurück zum Wanderparkplatz. Gerade noch rechtzeitig vor dem Einsetzen eines wirklich heftigen Sommergewitters hatten wir alles im Auto verstaut und konnten so den schönen Tag trocken ausklingen lassen.

Karte_Kaiserbachtal

Rundweg vorderes Kaiserbachtal – Tischoferhöhle – Theaterhütte

Download Tour als PDF

Größe: 2.08 MB | Downloads: 165
Viel Spaß beim Nachwandern wünscht euch euer Mountainbatchers Team !!
Empfohlene Literatur
ADAC Wanderführer Chiemgau Berchtesgaden inklusive Gratis Tour App: Rosenheim Chiemsee Altötting Reit im Winkl Bad Reichenhall Berchtesgaden ADAC Wanderbuch Deutschland: Die 100 schönsten Touren von Rügen bis Oberstdorf (ADAC Wanderführer) ADAC Wanderführer Münchner Hausberge und Voralpenland Wandern mit Kindern: Inklusive Gratis Tour App mit Karte & GPS
ADAC Wanderführer Wilder Kaiser Kitzbüheler Alpen: Kufstein Söll Scheffau Ellmau Going Brixen im Thale Kirchberg Kitzbühel Wandern mit dem Kinderwagen Inntal - Chiemgau - Berchtesgaden: 46 Touren zwischen Rosenheim und Salzburg (Rother Wanderbuch) Mit Bahn und Bus in die Münchner Berge. 51 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden, mit GPS-Daten (Rother Wanderbuch)
ADAC Wanderführer München und seine Hausberge: Ammersee Starnberger See Bad Tölz Tegernsee Schliersee ADAC Wanderführer Oberbayern: Inklusive Gratis Tour App mit Karte & GPS ADAC Wanderführer Salzburger Land: Von Salzburg bis zum Großglockner
Wandern am Wasser Bayerische Alpen. Bergseen · Schluchten · Wildbäche. 50 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden Kaisergebirge: Topographische Karte 1:25.000 mit Wegmarkierungen und Skirouten (Alpenvereinskarten) Kufstein-Kaisergebirge-Thierseetal XL: Wander-, MTB- und Tourenkarte 1:25000 GPS-genau (Mayr Wanderkarten)

Kinder Wanderpost
Dir hat dieser Artikel gefallen? Du möchtest noch schneller über Neuigkeiten bei den Mountainbatchers informiert werden?

Gib einfach deine E-Mail Adresse an, um die Kinder Wanderpost zu erhalten und profitiere so von exklusiven News und Inspirationen rund um das Thema Outdoor mit der ganzen Familie.

Der Bezug der Wanderpost kann jederzeit Wiederrufen werden!

 

Veröffentlicht unter: Rundweg vorderes Kaiserbachtal – Tischoferhöhle – Theaterhütte:  
Verschlagwortet mit:
Kategorie: