Mountainbatchers – Mit Kindern in der Natur unterwegs

Outdoor Aktivitäten mit Kinder im Überblick

Wandern mit Spaßfaktor

Entdeckungs- und Spielmöglichkeiten am Wegesrand

Wandern-mit-KindernJeder der schon einmal mit Kindern gewandert ist, kennt diese Momente wo der Spaß an der Bewegung in der Natur in Frustration und Quengelei zu kippen droht. Nicht wenige Eltern versuchen daher ihre Kinder durch die Wahl von actionreichen Zielorten, die die Wanderung fast schon zur Nebensache werden lassen, zu motivieren. Dass das nicht unbedingt notwendig ist und das eine Wanderung an sich auch schon genug Spaßfaktor und Motivation bieten kann, hat Isa von welten-bummeln.de für uns in ihrem Gastbeitrag herausgearbeitet.

Weiterlesen

Neuste Artikel im Blog

Tscheltschnigkogel (Kadischen) – Villach Warmbad

Ein Wandergebiet in dem es uns immer wieder gut gefällt, ist die Region um den Dobratsch, insbesondere rund um Villach-Warmbad. Dies liegt sicher nicht zuletzt daran, dass man hier quasi überall auf historischem Boden wandelt und so ganz nebenbei Naturgenuss und kulturelles Erleben miteinander verbinden kann. Da beides dann auch noch über diverse Wanderwege gut erschlossen und durch vielfältige Infotafeln erklärt wird, ist der einzige “Wermutstropfen”, dass vor jeder Tour erstmal die Qual der Wahl steht.

Auch im Jahr 2017 standen für die Maiwanderung verschiedene Runden zur Auswahl. Wir entschieden uns schließlich für den Gang auf den Gipfel des Tscheltschnigkogel oder „Kadischen“.

Weiterlesen

Mühlenrundweg und Lammerklamm

Zum ersten Mal hat es die Mountainbatchers in den Bereich des Tennengebirges um genauer zu sein nach Scheffau am Tennengebirge verschlagen. Hier haben wir uns, wie soll es auch für eine wandernde Archäologenfamilie anders sein, eine Rundwanderung rausgesucht, die sowohl Kulturell/Historisches wie auch einiges an Geologie, Flora und Fauna zu bieten hat. Abgeschlossen wurde der Tag mit fröhlichem Plantschen in der Lammer.

Weiterlesen

Familien Wanderung auf die Franz-Senn-Hütte mit Abstecher zum Höllenrachen

Eine Wanderung auf eine hochalpine Hütte, mit einer Anlaufdistanz, die auch für Kinder im Vorschulalter ohne Übernachtung machbar ist, noch dazu in Tagesausflugsdistanz von Erding her? Gibt es so was überhaupt? Wir sagen ja, denn wir haben eine gefunden: die Franz-Senn-Hütte im Stubaital. Und wenn dann am Ziel der Wanderung noch ein Bergmurmelbahn wartet und die Wanderung auch noch mit Murmeltierbeobachtungen und frischer Bergmilch abgerundet werden kann, sind nicht nur die Eltern, sondern auch die Kinder vollends zufrieden.

Weiterlesen

Bad Bleiberg – Stollenwanderweg

Was macht eine Wanderrunde für Kinder kurzweiliger, als ein kleines Abenteuer? Und was verspricht
mehr Abenteuer, als sich ausgerüstet mit einer Taschenlampe in dunkle schmale Gänge vorzuarbeiten?

Genau solche Abenteuer bietet der Stollenwanderweg bei Bad Bleiberg gleich mehrmals.

Weiterlesen

Tscheppaschlucht – Ferlach

Es geht eine Sage, dass dort wo sich heute das Loibletal öffnet einst ein großer See lag. Doch eines Tages machte sich hier ein Köhler auf Anraten eines Bergmännleins auf, tief in die Erde vorzudringen, wo ein Lindwurm einen großen Schatz bewachte. Doch statt sich nur ein paar Kostbarkeiten zu nehmen, überkam den Mann die Gier und er raubte dem Drachen sein goldenes Ei. Als dieser das merkte, tobte er so, dass sich das Gebirge spaltete und der See durch die entstandene Klamm ausfloss.    

Auch wenn diese Geschichte nur ein Versuch sein kann, die beeindruckende Mächtigkeit der Tscheppaschlucht in Worte zu fassen. Sie drückt doch aus, wie sehr man bei einer Durchwanderung von den hier tätigen Kräfte der Natur in den Bann gezogen wird.

Weiterlesen

Deising – Auf dem Rosskopfsteig durchs bayrische Jura

Eine abwechslungsreiche Wanderung durch das bayrische Jura mit artenreichen Magerrasenflächen und einem beeindruckenden Ausblick auf das Altmühltal bietet der Rosskopfsteig bei Deising, der sich ohne große Mühen auch zu einer Rundwanderung mit Spielplatzabstecher ausbauen lässt.

Weiterlesen

Ramsau – Durch den Zauberwald um den Hintersee

Vor rund 4000 Jahren staute ein Bergsturz das Wasser der Ramsauer Ache zum Hintersee auf. Noch heute sucht sie sich auf teils dramatische Weise ihren Weg durch die riesigen Bergsturztrümmer, die dem Gebiet einen wildromatischen Charakter geben, der sich auch in dem Namen “Zauberwald” wiederspiegelt. Entsprechend ist eine Wanderung durch diesen Wald vieles, aber bestimmt nicht langweilig.

Weiterlesen

Mein Outdoor Kulturtipp

blog-parade-kulturWir sind einem Aufruf von KulturNatur zur Blogparade „Mein Outdoor-Kulturtipp“ (#OutdoorKultur) gefolgt und haben einmal unsere Artikel vom vergangenen Jahr im Hinblick auf die Frage: „Was hast du da draußen entdeckt, was nicht einfach „nur“ Natur ist?“ genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Fast 2/3 der geposteten Touren hatten tatsächlich nicht „nur“ Natur zum Inhalt. Einen Teil davon haben wir in diesem Beitrag noch einmal zusammengefasst und dabei auch herausgearbeitet, warum Natur heute fast immer auch Kultur enthält und warum Kultur ohne Natur für uns im Grunde gar nicht geht.

Aus aktuellem Anlass haben wir auf der Homepage auch die neue Kategorie „kulturell interessant“ eingefügt, über die ihr nun schnell alle Kombitouren von uns auf einen Klick angezeigt bekommt.

Weiterlesen →

Abenteuer Hüttenübernachtung
Vom Traum und seiner Umsetzung
Hantenjoch-Teil2-023Ein Wochenende abseits vom Trubel und modernen Kommunikationsmitteln, gepaart mit Abenteuer und viel frischer Luft bietet ein Aufenthalt auf einer Berghütte. In unserem Fall der Anhalter Hütte. Aber bevor es soweit war, galt es einiges vorzubereiten….

Weiterlesen

[social_warfare]